Repertoire - Auszug

♦  Holländer – Der fliegende Holländer / Wagner
♦  Telramund – Lohengrin / Wagner
♦  Heerrufer – Lohengrin / Wagner
♦  Donner – Rheingold / Wagner
♦  Wotan Rheingold / Wagner
♦  Wotan Walküre / Wagner

♦  Klingsor – Parsifal / Wagner

♦  Amfortas – Parsifal / Wagner
♦  Gunther – Götterdämmerung / Wagner


♦  Mandryka Arabella / Strauss
♦  Jochanaan  Salome / Strauss

♦  Escamillo – Carmen / Bizet

  Hamlet – Hamlet / Thomas

♦  Rodrigo, Marchese di Posa – Don Carlo / Verdi
♦  Don Carlo de Vargas  – La forza del destino / Verdi

♦  Tarquinius – The Rape of Lucretia / Britten

♦  Don Giovanni – Don Giovanni / Mozart

♦  Don Pizarro – Fidelio / Beethoven

♦  Scarpia – Tosca / Puccini
♦  Marcello – La Boheme / Puccini

♦  Dr.Falke – Fledermaus / Strauß 



   weiter lesen ->
   alle Rollen

Engagements

♦ Regisseure: Michael Haneke, Michael Lakner, Joseph E. Köpplinger, Sebastian Reinthaller, Otto Schenk, Christoph Schlingensief, Plamen Kartaloff uvm.

♦  A  Wiener Staatsoper, Musikverein Wien, Neue Oper Wien, Schlossspiele Laxenburg, Lockenhaus, Kirchstetten, Opernfestspiele Bregenz und St. Margarethen, Stadttheater Bregenz, Klagenfurt, Baden, Oper Klosterneuburg, Opern Air Gars am Kamp,  Musiktheater Linz (Landestheater)

♦  BRD  Bayerische Staatsoper München, Thalia Theater Hamburg, Renaisance Theater Berlin, Festival Luisenburg, Stadttheater Bremerhaven, Festival Eutin

♦  BG Opera Sofia - Wagner Festival, Kulturpalast Sofia

♦  CDN  National Arts Centre
    Ottawa, Ontario, Toronto

♦  CH  Luzern KKL, Theater St. Gallen, Stadttheater Bern

♦  CHN China Peking,
    Peking Opera House (NCPA)


♦  CZ  Anton Dvorak Nationaloper Ostrau, Ständetheater Prag, J.K.Tyl Theater Nationaloper Pilsen

♦   Teatro Mira Madrid, Zaragoza, Toledo, Alicante

♦   Opéra de Massy - Paris

♦  Singapur  Esplanade Concert Hall Singapore

♦  USA  Los Angeles Disney Hall, Chicago Symphony Center


BARBIER VON SEVILLA 2018

Thomas debütierte am Samstag, 4. August 2018 sehr erfolgreich als Rossinis Figaro unter Hooman Khalatbari in der Regie von Joanna Godwin-Seidl  im kleinsten Opernhaus Österreichs, wo er bereits 2014 seinen von Publikum und Kritik sehr geschätzten Don Giovanni aus der Taufe hob. Der Barbier im Schloss Kirchsetten in Niederösterreich, wo das Publikum buchstäblich "zum Greifen nahe" ist, war eine absolute Sternstunde!

  ORF - Reportage Kirchstetten - Don Giovanni - 2014

  Largo al factotum

 

Photo © K.Kokhanova / Photo © I.Reitner

Schloss Kirchstetten
(NÖ), bekannt dafür, dass das Publikum buchstäblich "zum Greifen nah" ist, feiert die Premiere der Rossini-Oper mit Thomas in der Titelpartie. 
Nach Don Giovanni (Mozart) und Hamlet (Thomas) ist der Figaro im »Barbier von Sevilla« die Titelrolle, die Thomas die Gelegenheit gibt, sich von einer ganz anderen Seite - diesmal komödiantisch zu zeigen. Nach dem Edelmann und dem tragischen Prinzen hält der Spanier in einem amüsanten Spiel alle Fäden in der Hand. 


  Schloss Kirchstetten - Festival

Juan de Dios Mateos (Graf Almaviva)
Daniele Macciantelli - Dr. BARTOLO, Doktor der Medizin, Vormund Rosinas  
• Karolina Wieczorek - ROSINA, Augapfel im Haus Bartolos 
• Leszek Solarski - BASILIO, Musikmeister Rosinas, Heuchler  
• Biljana Kovač - BERTA , Haushälterin Bartolos 
• Rastislav Lalinský - FIORELLO, Diener des Grafen Almaviva 

Wiener Kammerchor
Orchester Virtuosi Brunenses

FÜHRENDES TEAM:
• Joanna Godwin-Seidl -Regie
• Hooman Khalatbari - Dirigent
• Gerhard Eidher -Chorleitung
• Eva Drnek - Produktionsleitung
• Richard Panzenböck - Ausstattung
• Patricia Lehner - Maske
Ausstattung nach der Idee von Joanna Godwin-Seidl





Presseecho

»Die Titelfigur singt und spielt der Bariton Thomas Weinhappel. Als ungemein gut aussehender Figaro bricht er in seiner Auftrittsarie „Largo al factotum“ wie ein Sturmwind über die Bühne herein und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, wer ab nun die Fäden zieht, um mit Durchtriebenheit und Schmäh die Richtigen vor den Notarius zur Verehelichung zu bringen.«

  Kultur und Wein, 3.8.2018, Johannes Gans

 
»Thomas Weinhappel ... konnte als Figaro das Publikum begeistern. 
Sein heller Bariton klang frisch und flexibel, die Spielfreude war nicht endenwollend.«

  Merker online, 5.8.2018, Elena Habermann

 
»Rossinis „Barbier von Sevilla“ zeigte sich auf der kleinen Kirchstettner Bühne als stimmgewaltig, flott und witzig.
... ebenso gute Sänger wie Komiker:
So sprengte Thomas Weinhappel mit seiner Präsenz als Barbiere beinahe den Saal.«

  NÖN, 7.8.2018,Ingrid-Fröschl-Wendt



Vorpremiere: Donnerstag, 2. August 2018

Premiere Samstag,  4. August 2018, 20:00 Uhr
(
Premieren-Empfang im Ehrenhof ab 19 Uhr )

Mittwoch, 8. August 2018, 20:00 Uhr
Freitag, 10. August 2018, 20:00 Uhr
Samstag, 11. August 2018 , 20:00 Uhr
Dienstag, 14. August 2018, 20:00 Uhr
Donnerstag, 16. August 2018, 20:00 Uhr
Samstag, 18. August 2018, 20:00 Uhr

  NÖN - Reportage 20. April 2018

  NÖN - Interview 18. Juli 2018
 
Ilse Reitner: »Rasant, spritzig und hinreißend – der Barbier von Sevilla in Kirchstetten«Rasant, spritzig und hinreißend – der Barbier von Sevilla in Kirchstetten«


Schloss Kirchstetten

Foto
©  Henry Kellner (oben)  ©  Stefan Häusler (unten)

  Übernachtungsmöglichkeiten


 

   
        Nachrichten              Biografie            Foto    
       Aktuell          Fernsehporträt    
      Video    
       2 0 1 8            Repertoire            Audio    
     Interview          Herunterladen            Kritik    

OBEN

FaLang translation system by Faboba
 Item 01

Kurier, P.Jarolin, 2022

»Ein Ereignis: Thomas Weinhappel als fabelhafter Marcello – das ist Schönklang und Kultiviertheit pur...«
 Item 01

Kurier, 2009

» … Auf den sehr guten, jungen Bariton Thomas Weinhappel sollten Intendanten ein Auge haben.«
 Item 01

Oberbadische Zeitung, 2015

» ... mit kräftigem, volltönenden Bariton sang er sehr emphatisch den leidenschaftlichen, vor Liebe schier glühenden Verehrer oder gab ebenso überzeugend den eifersüchtig Rasenden.«
 Item 01

Opera plus, 2017

Der kultivierte, wohlklingende Bariton mit einem erstaunlichen Stimmumfang beherrscht sowohl ausgefeilte Phrasierung als auch Dynamik.
 Item 01

Online Merker, 2018

»konnte als Figaro das Publikum begeistern. Sein Bariton klang frisch und flexibel ... er sprengte mit seiner Bühnenpräsenz fast den Saal«
 Item 01

Merker, G.Schima, 2022

»Wenn Thomas Weinhappel singt, horcht mancher Wagner-Liebhaber neuerdings auf, denn aus seiner geschickt fachgewechselten Stimme leuchtet einem die Verheißung einer frohen Zukunft entgegen: ein neuer Heldenbariton.«
 Item 01

Niederösterreichische Nachrichten, 2014

»... er überzeugt als unglaublich temperamentvoller Verführer Don Giovanni.«
 Item 01

Badische Zeitung, 2016

»... sein kantiges Gesicht und die sinnlichen Lippen lassen an den jungen Siegfried denken. Seinem Aussehen wird er mit einem wuchtigen und ausdrucksstarken Bariton mehr als gerecht.«
 Item 01

»Best opera singer of the year«

»Weinhappel erhielt als erster Österreicher den Thalia Award 2017.«


SCH HP 2023 Portrait


SCH HP 2023 Hamlet

L HP Escam2020

 

SCH HP 2023 NF

team1
team2
team3
team4
team5
team6
team7
team8
team9
team10
team11
team12
team12
team12
team12
team1
team2
team3
team4
team5
team6
team7
team8
team9
team10
team11
team12
team12
team12
team12

 
SCH HP 2023 Giovanni


SCH HP 2023 Papageno


SCH HP 2023 Holländer

 

SCH HP 2023 Mandryka

  THOMAS

         

  about

♦  A G E N T U R / Agency
Walter 

VLADARSKI

Tel.:
+43 1 368 69 60 / 61

 
opera@vladarski.com

Döblinger Hauptstraße 57/18,
A-1190 Wien



  MEDIEN

           

  about

♦ Altsolist
der Wiener Sängerknaben

♦ Master of Arts / Uni Wien 

♦ Michael Haneke:
»Er kann aus Rollen
Menschen machen.«

♦ Thalia Award 2016
(Bester Opernsänger
des Jahres)
♦ Libuska Award 2017
(Außergewöhnliche Rollengestaltung)

  AKTUELL

TW HP Aktuell  

  Contact

Thomas Weinhappel

+ 43  6 9 9  /

1 0 4   6 4   7 8 3


A - 1 1 5 0  Wien,

Maerzstraße 9 / 31